Mittwoch, 31. Januar 2018

Hauptsache Liebe

Namaste ihr Lieben,

der Finn hat ja ein Humpelbein. Von Geburt an.
Deswegen werde ich beim Spaziergang oft auf ihn angesprochen. Viel öfter jedoch schauen die Menschen (teilweise verstört?) weg. Ganz (!) selten passieren solche Dinge.

Meistens laufen Unterhaltungen so ab:
"Ja mei, was hat er denn an der Pfote?"

"Er ist von Geburt an behindert. Er hat keine Schmerzen. Ich passe gut darauf auf, dass wir nicht zu lang spazieren gehen. Aber ja, er humpelt. Alternativ kann man amputieren. Aber das wäre ja ein Schmarrn, dann würde er ja nur noch 3 Beine statt 3 1/2 haben."
"Achso. Ja dann - alles Gute!"

Mittlerweile habe ich mir angewohnt (außer ich muss irgendwo hin, wie gestern in die Arbeit. Aber im Normalfall plane ich genug Zeit ein für den Spaziergang) so viel wie möglich zu antworten und ich freu mich wenn die Menschen mich ansprechen - bevor jemand weitergeht und sich unnötig Gedanken macht.

Doch was gestern passiert ist - das ist LIEBE pur! Das hatte ich noch nie. Das ist so wunderwunderwunderschön, dass ich es hier mit euch allen teilen will.

Wir haben bei der Morgenrunde einen Bauarbeiter getroffen. Vielleicht war er Glaser, Schreiner, Maler - keine Ahnung. Um die 60, typischer Bayer. Finn und Männer ist ja nicht immer so einfach... Außer es handelt sich um Hundemänner oder empathische "Exemplare". Ich hab mir aber nix gedacht, Finn war entspannt, wir sind einfach an dem Herrn vorbei spaziert.

Und dann passiert DER DIALOG der Dialoge.

Mann: "Oh! Hinkebein?!" 

Ich: "Ja. Aber schon von Geburt an. " 

Mann: "Achso. Mei. Eh egal. Hauptsache Liebe. Die muss man haben."


Ich hab gleich wieder Quellwasser in den Augen.
Ist das nicht der Wahnsinn???

Wisst ihr - genau DAS sind die Momente, die mich weiterhin an das Gute Allerbeste in den Menschen auf Mama Erde glauben lassen.

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi


Copyright: Franzi Schädel

Kommentare:

  1. Habe deinen Text gelesen und direkt auch Tränen in den Augen gehabt. So schön, sowas zu hören!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://claudia-renner.de/kontakt.php) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).