Samstag, 3. Februar 2018

Klangschalen Seminar

Namaste ihr Lieben,

ich hatte heute die große Freude ein Klangschalen-Seminar zu besuchen. Stattgefunden hat es im Yogaraum Eching bei Brigitte Ströger. Im August 2017 hat mir Brigitte eine Klangschalen-Massage gegeben. Der Raum war mir also schon bekannt. Brigitte habe ich bereits zwei Mal gesehen gehabt. Und ich war mit meiner (Yoga)Freundin Tanja (die übrigens in Eching Dienstagabend einen Kurs anbietet) dort.

Das Seminar wurde in unserer Ausbildungs-Schule folgendermaßen beworben:



Soweit die Fakten. Jetzt der persönliche Teil :-)

In den  Tag bin ich musikalisch gestartet mit einer Überraschung. Eins der Lieder bei dem ich immer wieder Gänsehaut bekomme ist "All of me".

Für mich die absolute Hingabe und einfach nur: Wow.


Neu interpretiert hat es die wundertolle LeAnn Rimes die mich seit den 90ern begeistert.





Hammer, oder? Ich war beim Spaziergang mit Finn beschwingt, bin mit Herzerln in die Augen nach Eching gefahren und dann konnte es los gehen.

Ich wusste vorhin schon ein bisserl was in Sache Peter Hess Klangschalen. Aufgrund der Massage im August und weil meine Freundin Sandra bei Yoga Vidya eine Klangschalen Ausbildung genießen darf. So war mir klar, dass die Schalen für die Therapie bestimmten Körperregionen zugeteilt werden.

Da ich keine Klangschale mitgebracht habe, durfte ich mir eine aussuchen. Ich hab mir nämlich auf dem Tollwood nie eine gekauft, da das für mich immer so unpassend gewirkt hat. Von den Menschen drum rum und überhaupt. Außerdem hat mich noch nie eine so sehr angezogen wie diese heute. Abgefahren, wirklich! Schon als ich das Foto aufgenommen hab.




Die Schale begleitete mich durch den Tag. Durch Klangreisen, Meditation... anschlagen, auflegen, ausprobieren. Es war so wunderschön. 


Die Massage ist natürlich noch viel intensiver - da empfängt man ja nur und ist ganz entspannt und gibt sich voll hin. Heute war freilich auch ein bisserl Kopf dabei. Wie halten, wie anschlagen, wann einsetzen, ...

Aber Brigitte hat das wunderbar gelöst und uns so viel fühlen und spüren lassen.


Ich bin verzaubert, merkt man das?

So - und jetzt ratet mal alle welche Schale - also für welchen Körperbereicht - die eine jenige welche war?

Kleiner musikalischer Tipp:




DIE HERZSCHALE!!!


Und ich wusste das ja nicht. Aber das is doch soooo mein Thema und mein Bereich und überhaupt. Die Welt braucht Liebe. So viel mehr Liebe! Und die spüre ich halt im Herz. Das tut weh wenn es mir schlecht geht und das schlägt Purzelbäume wenn ich fliege.

Ich kam also ohne und ging mit Schale. Und nun hab ich auch eine. Hach.


Weil sie so schön ist gleich zwei Fotos:




Auf dem Heimweg hat mich dann auch wieder ein Lied begleitet - "mein" Jason Mraz mit "I won't give up".

Und auch das passt sehr gut zu mir und meiner allgemeinen Einstellung und zur aktuellen Stimmung und zum immer noch schwingenden Klang.





Ich bin sehr dankbar, dass ich das heute erleben durfte!




Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen