Sonntag, 24. September 2017

Ich hab grad keinen Bock mehr

Namaste ihr Lieben,

ich hab grad keinen Bock mehr. Auf dieses Reinfühlen und Hinschauen und Achtsamsein. Darauf, dass die Aufmerksamkeit auf mich gerichtet ist. Ich mag grad keinen Emotionen nachgehen und nicht meditieren. Mir schießt sofort Quellwasser in die Augen, wenn ich mich ran mach meine Gefühle abzuklopfen. Was ich brauche ist Ablenkung von den ganzen Emotionen. Mir fällt das Ausatmen schwer und ich hab keine Ahnung was los ist. Sogar Sonnengrüße werden zur Herausforderung. Mist.

Und dann komm ich mir wieder so lächerlich vor. Denn gerade heute gibt es wesentlich Wichtigeres.

Ist es das was passiert wenn Menschen (zu lang?) allein leben. Werden sie dann seltsam? Wenn sich alles nur um die eigenen Hirngespinste (im wahrsten Sinne des Wortes) dreht? Und es still und ruhig ist um einen herum? Wenn man dabei halt nicht der Mensch ist der wegschaut. Sonder einer von der Sorte die hinschauen? Und sich gerne mit sich selbst beschäftigen? Eigentlich... :-)

Wenn ich die Lösung habe, lasse ich sie euch wissen.

Danke für euch und Sonnengrüße von Herzen,
Claudi

Kommentare:

  1. Liebe Claudi, finde ich toll dass du deine momentane Situation teilst! Traut sich doch niemand ....
    Vor allem du bist immer derart gut drauf und glücklich, dass es schon Angst macht :)!
    Mir nicht, weil ich (glaube ich) 20 Jahre älter bin als du :))))) !!! Mache das ja auch schon ne Weile mit das Yoga-Vegan-Leben und überhaupt. Es ist eine Phase und die ist vollkommen normal, glaub mir. Es wäre schlimm, wenn du anders wärst!!! Mach dein Ding weiterhin, wie du es willst und vielleicht brauchen wir einfach mal wieder Kontrast, um zu schätzen was wir lieben, oder?
    Ich habe vor 2 Jahren beschlossen Yogalehrer zu werden und habe schon 4 Jahre fast vegan gelebt, fast keinen Alkohol getrunken — braves Mädchen :]
    Quasi nach dem 4. Ausbildungswochende habe ich plötzlich wieder Lust aus Fleisch gespürt (war 4 Jahre weg!!!), habe wieder mal ein Gläschen Champagner getrunken und SOGAR 1 Cigarillo geraucht :( - VOLL UNYOGISCH, aber mir ging es KLASSE - haha. Doch es hat sich wieder beruhigt, Fleischkonsum minimal, Alkohol minimal und cigarillo schon lange nicht mehr.... ich fühle mich ausgeglichen jetzt. Ich lebe nicht dogmatisch, sondern nach Gefühl. So gehts mir am Besten. Und komisch wird man nicht sooooooo schnell, wenn man mal ne Weile Single ist, erst, wenn du mal Oma-Alter erreichst wie meine Mutter - hihi ...
    vielleicht ist es auch der Herbst mit den dunkleren Tagen?
    Auf jeden Fall WIRD ES BESSER — Kopf hoch !!!
    Deine treuen blogleser werden dankbar sein, dass du auch normal bist wie sie .....
    Herzliche Grüße und lass locker — alles wird wieder gut
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bo,

      ich dank dir soooo sehr für deinen Kommentar und die herzigen und beruhigenden Worte.

      Ja, ich mach mein Ding weiterhin und hab schon ein Telefondate mit meiner geliebten Lehrerin vereinbart. Mal schauen was sie vorschlägt. Es ist verrückt irgendwie.

      Mit dem Kontrast hast du vermutlich recht. Und das mit dem Fleisch und Champagner PLUS Cigarillo ist ja schon fast surreal :) Hihi.

      Und ja - es wird garantiert besser. Vielleicht ist das grad auch mal ein Tief vor dem nächsten Hoch? Außerdem hab ich heute das Ergebnis meines Hormonspiegels bekommen. Mich wundert grad gar nix mehr... Dullje...

      Und hey - KLARO BIN ICH NORMAL!!! Das wäre ja mal was - ich die unantastbare Mrs. Perfect an die niemand rankommt? Nenene. Immer schön bodenständig und vor allem: echt!!!!

      Danke dir <3 Wirklich SEHR und Sonnengrüße von Herzen aus München,
      Claudi

      Löschen