Freitag, 27. Januar 2017

Danke Yoga

Lieber Yoga,

nun habe ich zwei Artikel für zwei andere Blogs über dich verfassen dürfen. Sobald sie online sind, werde ich sie natürlich hier teilen.

Beim Schreiben ist mir beide Male aufgefallen, wie glücklich du mich machst. Und ich bedanke mich immer wenn mich Lebewesen glücklich machen. Ich schreibe bewusst Lebewesen, denn ich habe mich schon bei unzähligen Menschen, aber auch vielen Tieren bedanken können. Selbstverständlich auch bei meinem Kraftbaum.

Aber bei dir - da hab ich mich bisher nicht bedankt. Und das finde ich so beschämend, dass ich es nun gleich nachholen werde.

Danke Yoga. Du gibst mir Raum für mich.
Danke Yoga. Bei dir darf ich sein, wie ich bin.
Danke Yoga. Du lässt meinen Atem lang und fließend sein.
Danke Yoga. Mit dir bin ich stabil und leicht.
Danke Yoga. Du machst meine Gedanken frei.
Danke Yoga. Bereits durch mindestens drei Lebenskrisen hast du mich sanft bewegt.
Danke Yoga. Du bist immer für mich da.
Danke Yoga. Mein Geist und Körper haben endlich verstanden, was es heißt, im Einklang zu sein.
Danke Yoga. Du bist mein Baum mit festen Wurzeln - da kann ein noch so großer Wind wehen.
Danke Yoga. Ich nimm dich nun überall mit hin.
Danke Yoga. Du holst mich auf meinem Alltag ab. Tag für Tag.
Danke Yoga. Dafür, dass ich mich auf dich verlassen kann.
Danke Yoga. Du bist der beste Lebensbegleiterm den ich mir vorstellen kann.
Danke Yoga. Ich liebe dich.

Sonnengrüße auf tiestem Herzen und voller Dankbarkeit,
deine Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen