Sonntag, 8. Mai 2016

Was hat mir diese Woche ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert?

Namasté ihr Lieben,

oh das war eine tolle Woche - ich hatte nämlich zwei Wochenenden. Da ich wöchentlich mittwochs Freuwoch habe und am Donnerstag ja Feiertag war, bin ich am Freitag mal kurz in die Arbeit, um mich dann ins nächste Wochenende zu stürzen.

Die Aufzählung der Erlebnisse, die mir diese Woche ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert haben, wird also bestimmt lang. Ich gehe heute mal chronologisch vor ;-)

Noch letzte Woche hatte ich nur einen Termin in meinem Kalender stehen. Und was passiert, wenn man sich Platz lässt? Unerwartete Dinge kommen ins Leben und ich war (bis auf Montag) jeden Tag von wundertollen Menschen umgeben.

Montag:
  • Ausruhen vom Wochenende, meine aktuelle Yogapraxis.
Dienstag:
  • Mit Bine vier Stunden lang (=Rekord!) im so.ham.
  • Die Erkenntnisse die ich durch unser Gespräch gewonnen habe.
Mittwoch/Freuwoch:
  • Endlich wieder mit Julia unterwegs sein und durch das goodies Sortiment schlemmen.
  • Heim und ein Menü für Mathias vorbereiten.
  • Zwischendurch viel im Osho Buch lesen, die Sonne auf dem Balkon genießen und yogieren.
  • Für Mathias kochen.
  • Ihn bewirten und einen wundertollen Abend haben.
  • Meine Roland Straller Kuh hängt nun im Wohnzimmer.
Donnertsag/Feiertag:
  • DAS Frühstück 
  • Mit Oma, Mama und Finn unterwegs sein. Und sich wundern. Über so vieles. Was ich aber letzten Endes auch mit einem Lächeln einfach nur wahrgenommen habe. Ohne zu werten.
  • Mit Doris im Laimers über... ALLES... reden.
Freitag:
  • Sich schon beim Aufstehen auf den Tag freuen.
  • Die Tochter meiner Kollegin zu besuch haben in der Arbeit und den Tag dadurch verfliegen lassen.
  • Abends mit Mama Deargoods, goodies, Veganz, Let's Dance
Samstag:
  • Einen Termin zum Reifenwechseln bekommen haben weil ein Winterreifen spontan keine Lust mehr auf seinen Dienst hatte.
  • Pasing. Stadtpark. Mit Osho und Finn.
  • Den Rest des Tages am Balkon liegen.
  • Nachmittags-Schläfchen.
  • Yoga.
Sonntag:
  • Mit Michi und Kerstin ins ParkCafe. Ich war zum ersten Mal dort. 
  • Die Menschen dort zu beobachten.
  • Gleiches Programm wie am Vortag.
  • Susann kommt noch kurz und spontan auf einen kurzen Ratsch vorbei.
  • Yoga und danach direkt eingeölt duschen.

Ach so genial. Allein schon das alles aufzuschreiben ist der Hammer!


Der Soundtrack zu dieser Woche stammt von Gregor Meyle und Jasmin Schwiers.
"Dann bin ich zu Haus". Hach. Mein Herz geht auf!





Sonnengrüße,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen